Kipp

An der 2,5 ha großen Kipp können wie auf jedem unserer Gewässer Karpfen, Graskarpfen, Schleien, Karauschen, Brachsen, Rotaugen, Rotfedern, Hechte und Zander gefangen werden.

 

Im Sommer ist die Kipp als Badesee auch ein Anlaufpunkt für jung und alt. Daher ist generell das anfüttern verboten. Vom Steg aus darf nur nach der Badesaison geangelt werden.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fischereiverein Wiesau e.V. / info@fischereiverein-wiesau.de